Integrative Kinesiologie?

Die Kinesiologie verbindet die Prinzipien der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) mit denen der westlichen ganzheitlichen Heilkunde. In der TCM spielen unter anderem die 5 Elemente (Feuer, Erde, Metall, Wasser, Holz) eine wichtige Rolle. Die Kinesiologie verbindet diese Elemente mit den Farben, Jahreszeiten und ordnet viele weitere Eigenschaften einem Element zu. 
Insgesamt werden in der Kinesiologie 42 Muskeln getestet, davon 14 Hauptmuskeln. Diese stehen immer im Zusammenhang mit einem Organ oder Meridian. Jeder Körper speichert seine Erlebnisse in den Muskeln und in jeder anderen Zelle ab. Die Kinesiologie interessiert sich für die Frage was dieser Mensch für Körper, Seele und Geist benötigt, um ins Gleichgewicht zu kommen. Der Körper übernimmt die Antwort. Wobei das persönliche Gespräch vor geht und das personen-und klientenzentrierte Handeln an erster Stelle steht.
 
Die Kinesiologie geht davon aus, dass der Körper am besten weiss, was ihm fehlt und mit welchen Mitteln ein Ungleichgewicht beseitigt werden kann.  Wir arbeiten oft mit einem Muskel, dieser wird im Muskeltest benutzt, um Behandlungsschritte zu erfragen und Blockaden aufzuspüren. Mit ihm kann man der Erkenntnisgewinnung auf die Spur kommen und überprüfen, ob man auf dem richtigen Weg zur Lösungssuche ist.
Für viele Veränderungen im Leben sind das Bewusstwerden und persönliche Erkenntnisse ein erster Schritt zur Besserung.  
 
 

Der Muskeltest

Jahreszeit Sommer

Element Feuer

die Kinesiologie wird mit Kleidern gemacht

sie richtet sich an alle Personen

es wird im Stehen, Sitzen oder Liegen gearbeitet

 

 

​© 2013 by Integrative Kinesiologie Iris Kohler